Flanieren in Florenz

25.05.2017

[caption id="attachment_43191" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Meike Kinzel[/caption] Von Gucci bis Pitti: Ende Mai und Mitte Juni verschlägt es die Modewelt nach Florenz. Hier kommen unsere kulinarischen bis wohnlichen Tipps für einen Aufenthalt in der toskanischen Renaissance-Stadt Als Wirkungsstätte berühmter Künstler und Denker des Cinquecento, darunter Michelangelo, da Vinci oder Botticcelli, avancierte die Stadt am Arno zur Kulturhochburg der italienischen Renaissance. Noch heute ist sie eine der wichtigsten Kulturmetropolen Europas und Schauplatz zahlreicher Bauwerke, Museen und Gemäldegalerien von Weltrang. Aber auch abseits der berühmten Uffizien findet sich die Inspiration hier an jeder Ecke – kein Wunder also, dass das toskanische Gesamtkunstwerk in den 1950er Jahren zur Geburtsstätte der großen italienischen Modehäuser aufstieg. Auch 2017 ist Florenz von der Mode geprägt: Vom 13. bis zum 16. Juni lädt die Pitti Uomo die Crème de la Crème der internationalen Dandys in die charmante Toskana-Stadt. Außerdem wird Alessandro Michele seine diesjährige Gucci Cruise Show am 29. Mai im Pitti Palast zeigen. Anlass genug, um einen Trip nach Florenz einzuplanen. Wo man abseits des Modetrubels am besten entspannen und genießen kann, verraten unsere Reisetipps: COLAZIONE Im alten Stadtzentrum befindet sich die Mercato Centrale, eine der prächtigsten Markthallen Italiens. Hier mit einem Espresso in den Tag starten und anschließend den Picknickkorb (zwischen 8 und 14 Uhr) mit regionalen Spezialitäten füllen. Zur Mittagszeit lässt es sich an den Ständen herrlich durch die verschiedensten lokalen Gerichte probieren – frische Pasta und Wein gibt es bereits ab 7 Euro. Mercato Centrale, Via dell’Ariento, 50123 Florenz [caption id="attachment_43067" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Mercato Centrale[/caption] GELATO Nur ein paar Gehminuten von der Galleria degli Uffizi entfernt, liegt die familiengeführte Gelateria dei Neri. Alle Eissorten – von Creme über Granita bis Semifreddo – werden mit frischen natürlichen Zutaten vor Ort produziert. Geschmacksrichtungen mit Suchtpotential: Salty Caramel, Cioccolato Amaro und Latte die Mandorle. Hmmm. Gelateria dei Neri, Via dei Neri, 9/11r, 50122 Florenz [caption id="attachment_43063" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © instagram/kardiom[/caption] a CASA Wie lässt sich das echte Florenz unmittelbarer erleben, als im historischen Stadtkern, wo man sich wunderbar unter die Stadtbewohner mischen kann? Vom urigen Renaissance-Bau am Duomo bis zum ultra stylischen Loft am Palazzo Vecchio: auf Airbnb bieten die Florentiner ihre privaten Immobilien-Schätze zur Zwischenmiete an. Kleiner Tipp: in den besonders heißen Sommermonaten bieten die oberhalb der Stadt gelegenen Unterkünfte eine kühlende Alternative, inklusive toskanischer Natur und einem fabelhaften Blick über Florenz. [gallery ids="43081,43080,43079,43078,43077,43076"] APERITIVO Der kleine Weinladen Enoteca Alla Sosta Dei Papi verwandelt sich jeden Abend ab 18 Uhr zu einem Treffpunkt der Florentiner Studenten. Kein Wunder, kostet das bis zum Rand mit toskanischem Wein gefüllte Glas (plus Crostini!) nur schlappe 3 Euro. Wer pünktlich kommt, kann sogar einen Sitzplatz im Freien ergattern. Enoteca Alla Sosta Dei Papi, Borgo la Croce, 81r, 50122 Florenz [caption id="attachment_43064" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Alla Sosta dei Papi[/caption] Ursprünglich war es ein Nonnenkloster, bis 1985 das Gefängnis der Stadt – vor wenigen Jahren wurde das Le Murate in einen einzigartigen Gebäudekomplex verwandelt, der jungen Start-ups und kulturellen Einrichtungen Platz bietet. Der Innenhof beherbergt das Caffè Letterario Le Murate und mit ihm wechselnde Ausstellungen, Lesungen und Konzerte. Mit seinen kühlen Steinmauern der perfekte Ort für einen Aperitivo nach einem heißen Sommertag. Monastero delle Murate, Piazza delle Murate, 50122 Florenz [caption id="attachment_43068" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © intoscana.it[/caption] In der ehemaligen, 1887 erbauten Holzschnitzerei des Künstlers Alfonso Bini werden heute nicht nur Bücher verkauft, sondern unheimlich gutes Eis und noch bessere Drinks serviert. Hier treffen sich kulturhungrige Florentiner und arty Expats aus aller Welt zum abendlichen Aperitivo. Jeden Donnerstag machen die Live-Konzerte dem Namen der Volume Bar alle Ehre. Volume, Piazza Santo Spirito, 5r, 50125 Florenz [caption id="attachment_43074" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Volume[/caption] PIZZA e PASTA Die wohl beste Pizza der Stadt wird in der Cucineria La Mattonaia serviert, von Chefkoch Francesco Lomanno höchstpersönlich. Neben vielen internationalen Gästen lassen sich hier übrigens auch die echten Florentiner blicken. Unser Tipp nebst frischer Pasta sowie typisch toskanischer Fisch- und Fleischspezialitäten: die Pizza mit geräuchertem Schwertfisch und Lampascioni-Zwiebeln. Cucineria La Mattonaia, Via della Mattonaia, 19r, 50121 Florenz [caption id="attachment_43071" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Facebook / Cucineria la Mattonaia[/caption] Direkt am Santo Spirito gelegen, wird im Tamerò – eine ehemalige Autowerkstatt – die Pasta in einer gläsernen Küche direkt selbst von Hand gefertigt. Bei entspannter Atmosphäre unbedingt probieren: die mit Zitrus-Kartoffeln gefüllten schwarzen Tortellini an würzigem Tomatensugo und Tintenfischfilets. An Wochenenden schwingen die hippen Florentiner hier zu späterer Stunde das Tanzbein! Pasta Bar Tamerò, Piazza Santo Spirito, 11r, 50125 Florenz [caption id="attachment_43073" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Facebook / Tamerò PastaBar Restaurant[/caption] PIAZZA Für das richtige Italien-Flair am ersten Abend in der Stadt einen Abstecher zum Piazza Santo Spirito machen – ein geeignetes Plätzchen, um die Stadt und ihre Bewohner auf authentische Weise bei einem guten Negroni Sbagliato zu erleben. Piazza Santo Spirito, 50125 Florenz [caption id="attachment_43070" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Visit Florence[/caption] Abseits vom Touristen-Trubel des Piazzale Michelangelo auf einem Hügel versteckt, lässt sich im Giardino delle Rose – ein kleiner, von duftenden Rosensträuchern gesäumter Park – der Blick auf die Stadt wunderbar genießen. Lieblingsort zum Picknicken, Sonnen oder eine kleine Siesta. Giardino delle Rose, Viale Giuseppe Poggi, 2, 50125 Florenz [caption id="attachment_43072" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Visit Florence[/caption] Trotz des großen Andrangs sollte man es nicht verpassen, sich zum Sonnenuntergang auf dem Piazzale Michelangelo einzufinden. Auf der großen Treppe lässt es sich herrlich Passanten beobachten und dabei gemütlich ein Gläschen Wein trinken. Am Abend wird oft Livemusik gespielt. Piazzale Michelangelo, 50125 Florenz [caption id="attachment_43069" align="alignnone" ]florenz-top-10-reise-tipps-pitti-uomo-lofficiel © Visit Florence[/caption] – Einen herzlichen Dank für die Tipps an Florenz-Insider Marie Isabel Nolte –