Sarajevo Food Story

30.03.2017

[caption id="attachment_40842" align="alignnone" ]feature-sarajevo-kulinarischer-schmelztiegel-der-kulturen-reisetipps-restaurants-Lofficiel © Stephanie Johne[/caption] Neben einer malerischen Altstadt trumpft Bosniens Hauptstadt vor allem mit einem kulinarisch breiten Spektrum − ein Streifzug durch Sarajevos Multikulti-Küche Beinahe schüchtern erstreckt sich Bosniens Hauptstadt am Fuße des Dinarischen Gebirges entlang des kleinen Flusses Miljacka. Umringt von der kulturellen Vielfalt des osmanischen Basars mit all seinen Schätzen aus dem Islam, Juden- und Christentum kann man inmitten dieser malerischen Altstadt vor allem eines: Exquisit essen! Dabei entpuppt sich Sarajevo keineswegs nur als Hochburg deftiger Gerichte wie Cevapcici, Sarma oder Burek, sondern vor allem als östliches Zentrum eines im Westen groß geschriebenen Trends: der Fusion Cuisine! Regional typische Gerichte werden mit ungewöhnlichen Zutaten aus fremden Regionen zusammengebracht – Obst mit Gemüse kombiniert, Fisch mit Fleisch, Süßes mit Salzigem, Warmes mit Kaltem, asiatische mit europäischen Spezialitäten. Ein Prinzip, das ohne Weiteres hier hätte erfunden worden sein können und doch stammt es als Ausläufer der in den 80er Jahren etablierten California Cuisine ursprünglich aus den USA. Dabei bedarf es gerade in Sarajevo für diese Art zu kochen eigentlich keiner Etikettierung, denn die landestypische Küche ist seit jeher ein Konglomerat unterschiedlichster Kulturen, das im Zuge der vorübergehenden Nahrungsmittelknappheit nach dem Krieg einfach zur beispiellosen Tugend erkoren wurde. [caption id="attachment_40739" align="alignnone" ]feature-sarajevo-kulinarischer-schmelztiegel-der-kulturen-reisetipps-restaurants © Stephanie Johne[/caption] Apetit In einer Seitenstrasse nur unweit von der viel belebten Mula Mustafa Bašeskija liegt das Apetit, das kleinste Restaurant seiner Art. Wer spontan Glück haben sollte, einen Platz zu bekommen (besser vorab reservieren) ist hier in den besten Händen. Die Menüs basieren auf den drei Grundpfeilern Vegetarisch, Fisch oder Fleisch anhand derer zuerst einmal der Wein ausgewählt wird, bevor es für Vor-, Haupt- und Nachspeise weiter ins Detail geht. Dann heißt es: Überraschen lassen! APETIT, Josipa Štadlera 6, Sarajevo Mala Kuhinja Das Mala Kuhinja nahe des Maliki Parks ist größer als das Apetit, folgt aber demselben Prinzip: das Essen wird auf persönliche Vorlieben und saisonale Verfügbarkeit abgestimmt. Dazu ein Glas des hauseigenen Sherrys, dem selbst der größte Süßwein-Gegner verfallen wird. Wer im Feilschen geübt ist, findet mit etwas Glück "unter der Hand“ Gelegenheit, eine Flasche dieses edlen Tropfens als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen. MALA KUHINJA, Tina Ujevica 13, Sarajevo Klopa In der viel frequentierten Fußgängerzone unangemeldet im Klopa einkehren kann nur, wer geduldig ist. Die Küche hier vereint traditionelle mit mediterranen Einflüssen, die zwar auf einer Karte bereits benannt, dafür aber nicht minder spannend sind. Zu empfehlen: Landestypische Gemüse- und Fleischgerichte aus dem Steinofen, serviert in gußeisernen Pfannen. Das moderne Interieur mit den hellen Holzstreben und vielen Grünpflanzen lädt nach dem Essen zum Verweilen ein – bei einem Glas vollmundigem Rotwein oder einem gut gekühlten Sarajevsko Bier. KLOPA, Ferhadija 5, Sarajevo [caption id="attachment_40741" align="alignnone" ]feature-sarajevo-kulinarischer-schmelztiegel-der-kulturen-reisetipps-restaurants © Stephanie Johne[/caption] Superfood Das Superfood in der Husrefa Redzica bezeichnet sich selbst als Street-Art Restaurant und stapelt damit keineswegs zu hoch. Kunstvolle Kreationen wie Eggs Benedict mit Safran und Kaviar, Burger mit geräuchertem Thunfisch, Cheddar Käse und Wasabi Mayonnaise oder Mandel-Prosciutto-Risotto sind die längere Anfahrt mit dem Taxi allemal wert. Perfekt zum Brunchen für einen perfekten Start in den Tag. SUPERFOOD, Husrefa Redzica 14, Sarajevo Delikatesna Radnja Angeschlossen an die gleichnamige Weinbar ist das unprätentiöse Restaurant am Ufer des Miljacka Treffpunkt für Sarajevos Kreativszene. Wie bei alten Freunden wird man hier mit Handschlag begrüßt. Die kleine Küche überrascht mit hauseigenen, saisonalen Kreationen. Im Sommer lädt die Terrasse zum Verweilen ein und dient jeden zweiten Sonntag als Showroom für lokale Designer. Mehr Fusion geht nicht! DELIKATESNA RADNJA, Obala Kulina Bana 10, Sarajevo [gallery caption="© Stephanie Johne" ids="40749,40748,40744,40743,40747,40745,40746,40742,40740"]