Moritz von Uslar

03.02.2016

Er schrieb Popliteratur und Theaterstücke, arbeitet heute als Journalist für die Die Zeit. Irritierend konzipierte Interviews ("99 Fragen"), Reportagen, die davon leben, sich unmittelbar, scheinbar unvorbereitet auf die Situation einzulassen, und Porträts, so unvoreingenommen wie unverblümt. Bei uns stellt er in jedem Heft einem Mann genau eine Frage: "Wer wären Sie gern?"