Reise

Sharing is caring auf Sylt

Das Luxushotel Severin*s Resort & Spa setzt nun auf ein neues Food-Konzept
Reading time 2 minutes

Idyllisch im Kapitänsdorf Kaitum gelegen, empfängt das Severin*s Resort & Spa seine Gäste direkt am Wattenmeer. Seit der Eröffnung im Dezember 2014 hat sich das Fünf-Sterne-Superior-Hotel als eines der besten Luxushotels auf Deutschlands beliebtester Insel etabliert. Zum entspannen geht es in den 2.000 qm großen Spa des Resorts. Neben einem glasüberdachten Pool locken ein orientalischer Hamam, Kräuter- und Dampfsaunen, eine Sauna für Damen mit separatem Ruheraum, sechs Behandlungsräume, der La Biosthétique Hair Spa sowie eine exklusive private Spa-Suite.

Ein besonderes Augenmerk stellt der gastronomische Bereich des Hauses dar. Er ist geprägt durch echte Leidenschaft für die feine Sylter Küche. Gäste können zwischen dem legeren Abend-Restaurant Tipken ́s oder der unkomplizierten und regional geprägten Küche im Hoog wählen. Der kürzlich ernannte neue Küchenchef Normen Eller hat sich ein innovatives Kulinarik-Konzept ausgedacht. Ganz nach dem Motto »Entdecken –Genießen – Teilen« dürfen sich die Gäste im Tipken’s Restaurant auf Aromen aus aller Welt in legerer Atmosphäre freuen. Alle zubereiteten Gerichte werden in die Mitte des Tisches gestellt und geteilt. 

»Mit unserem Shared-Dining im »Tipken’s« haben wir ein junges und zeitgemäßes Konzept an den Start gebracht, das ein vielseitiges Geschmacksspektrum bietet und sich in Produkten sowie Zubereitung klar vom »Hoog« unterscheidet«, erklärt Normen Eller.

Nach dem Essen kann man sich schon auf die gemütlichen Zimmer unter europas größtem Reetdach freuen. Neben 62 Zimmern und Suiten sowie 22 Studios und Appartements verfügt das Hotel auch über fünf großzügige Villen für die ganze Familie.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel