Reise

Reisen durch die rosafarbene Brille

Von Hawaii und Jaipur nach London, Havanna und New York, Amsterdam und Rotterdam: wir präsentieren eine Auswahl der besten Hotels, Schlösser und Restaurants in Marshmallow-Rosa
Restaurant Sketch Gallery, London
r1.png

Das Restaurant Sketch Gallery ist eine der heißesten Adressen in London dank der eindrucksvollen Renovierung, entworfen von der Architektin India Mahdavi im Jahr 2014. Sie war es, die dem Restaurant eine klassische, bürgerliche Note verlieh, in der Hauptrolle: Rosa. An den Wänden befinden sich 239 Zeichnungen des Künstlers David Shrigley, während Chefkoch Pierre Gagnaire in der Küche kulinarische Meisterwerke schafft.

www.sketch.uk.com

Haha Mahal, Jaipur
r2.png

Eigentlich ist der Hawa Mahal in Jaipur kein Palast, sondern „nur“ eine fünfstöckige Fassade mit 953 Fenstern, vielen Balkonen und langen breiten Korridoren. Das Gebäude wurde 1799 von dem damaligen Maharaja für seinen Harem errichtet. Der Name Hawa Mahal (oder Wind Palast) rührt aus der Tatsache, dass der Wind durch das Gebäude wehen kann.

www.hawa-mahal.com

Suite N ° 8 'Gia', Palazzo Margherita, Matera
r3.png

Francis Ford Coppola steckt seine Energie nicht nur in Kultfilme und kalifornischen Wein. Seit einigen Jahren ist der berühmte Filmemacher auch in der Hotellerie aktiv – mit Erfolg. Einer seiner schönsten Orte ist der prächtige Palazzo Margherita im italienischen Matera, der Hochzeitsort seiner Tochter Sofia im Jahr 2007. Dass Coppola ein echter Familienmensch ist, zeigt die Tatsache, dass alle Suiten nach Familienmitgliedern benannt sind. Raum 8 – inklusive Rokoko-Decke und venezianischen Kronleuchtern – trägt den Namen "Gia", eine Hommage an seine Enkelin.

www.thefamilycoppolaresorts.com

Sofitel Legend Santa Clara, Cartagena
56.png
r5.png

Die historische Stadt Cartagena ist die Touristenattraktion von Kolumbien. Dank ihres französischen Charmes und der beeindruckenden Altstadt, die seit 1984 auf der UNESCO-Welterbeliste steht, wird Cartagena das Paris von Südamerika genannt. Mit ihren blauen und hell rosafarbenen Kolonialvillen, netten Balkonen und einer Vielzahl an Blumen ist sie aber ein kleines bisschen bunter. Im Herzen der ummauerten Stadt findet sich das Sofitel Legend Santa Clara. Das ehemalige Kloster im Kolonialstil von 1621 wurde im Jahr 1995 in ein Luxushotel umgewandelt inklusive riesigem Spa, das seine Kunden mit Sisley Paris Produkten verwöhnt.

www.sofitel.com

Ambos Mundos, Havanna
r8.png

Havanna ist eine besondere Stadt voll von mythischen Gebäuden, Geschichten und Menschen. Das Hotel Ambos Mundos passt genau dort hin. Betritt man das lachsrosa Gebäude, findet man sich inmitten einer Piano-Bar wieder. Übrigens: Der berühmteste Gast war der Schriftsteller Ernest Hemingway. Aus seinem einstigen Zimmer wurde ein Mini-Museum gemacht. 

www.cubatravelnetwork.com

Royal Hawaiian Hotel in Honolulu
r7.png

The Royal Hawaiian Hotel, das auch als "Pink Palace of the Pacific" bekannt ist, ist Synonym für die berühmte Waikiki Beach Pracht. Neben der süßlich rosafarbenen Farbgebung ist der Palast von einem maurischen Baustil geprägt. In diesem Jahr wird der neunzigste Jahrestag des berühmten Hotels gefeiert. Ihnen kommt es bekannt vor? Kein Wunder, denn es war das Lieblingsziel von Don Draper in der TV-Serie Mad Men.

www.royal-hawaiian.com

Pietro Nolita, New York
r9.png

Dieses Restaurant könnte man am Meer von Portofino und Santa Margherita finden, tatsächlich steht es aber in New York. Das war die Absicht der Besitzer des italienischen Restaurants in Nolita, Pietro Quaglia und Mina Soliman. Innenarchitekt Jeanette Dalrot zeichnet sich verantwortlich für die Erschaffung dieses rosafarbenen Paradieses.

www.pietronolita.com

Supper, Amsterdam
r10.png

Im Supper Amsterdam kann man einen Tisch oder ein Bett reservieren, um das Fünf-Gänge-Menü zu genießen. Es gibt einen DJ, weißes Dekor und knallrosafarbene Kunst. Dank der knalligen Farben nicht unbedingt geeignet für diejenigen, deren Sinnesreize schnell überreizt werden.

www.supperclub.amsterdam.nl

W Bangkok
r12.png

Bangkoks fünf-Sterne-Hotel W besitzt ganze 31 Etagen. Wer hier eine normale Lobby und ein Standard Spa erwartet, der liegt falsch: im Hotel werden Live-DJ-Sets gespielt, während man in einem in lila- und rosafarbene Lichter getauchten Spa relaxen kann.

www.whotelbangkok.com

Bristol Palace, Karlsbad
r13.png

Richtig, das Hotel Bristol Palace war Inspiration für den Film Grand Budapest Hotel von Regisseur Wes Anderson. Aber glücklicherweise nur, was das Äußere betrifft – ein Aufenthalt ist hier sehr zu empfehlen.

www.bristolgroup.cz

Sofitel Victoria Regia, Bogota
r14.png

Bogota, die Hauptstadt Kolumbiens, ist eine pulsierende Stadt mit einer Fülle von architektonischen und historischen Stätten, Museen Galerien und ausgezeichneten Restaurants. Das Sofitel Victoria Regia liegt im Norden von Bogota, in einer ruhigen Straße im luxuriösen Viertel Zona Rosa, die ‚rosafarbene Zone‘. Das Hotel, das nach einer speziellen Lilie benannt ist, schwimmt auf dem Amazonas und wurde von Miguel Soto entworfen. Der kolumbianische Architekt hat es geschafft, elegante, moderne französische Elemente mit charakteristischen lokalen Details zu kombinieren. So sind die Wände der 102 Zimmer in warmen Farben wie Terrakotta und Aubergine bemalt, während die eleganten Marmorbäder mit Hermes Badprodukten ausgestattet sind. 

www.sofitel.com

Rosas & Xocolate, Merida
r16.png

Früher waren es zwei Kolonialbauten, heute ein romantisches get away: im Jahr 2011 gewann Rosas & Xocolate das "Iconos del Diseño" von Architectural Digest für die beste architektonische Restaurierung in Mexiko. Hier findet man eine Mischung aus rustikaler Authentizität und modernem Design. Ideal auch für einen Liebesurlaub, denn alle siebzehn Zimmer werden standardmäßig mit frischen Rosenblättern bestreut.

www.rosasandxocolate.com

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel