Reise

Dem Himmel ganz nah

Im Priesteregg Premium ECO Resort gehen Privatsphäre, exquisiter Hotelkomfort und Gastfreundschaft eine perfekte Symbiose ein
Reading time 3 minutes

Auf sein Navi sollte man sich bei der Anreise zum Priesteregg Premium ECO Resort nicht verlassen. Denn dass luxuriöse Chalet-Dorf liegt in idyllischer Alleinlage. Worauf man sich verlassen kann, ist dass die Adresse (Sonnberg 22) hier Programm ist. Auf einem Plateau in 1100 Metern befinden sich 16 außergewöhnliche Chalets und zwei exklusive Villen, eingebettet in die grandiose Kulisse der Leoganger Steinberge. Für Aktivität ist aber dennoch gesorgt. Denn Leogang gilt als Einstiegspunkt für den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit 270 Kilometern bestens präparierten Pisten. 

Schon beim Betreten der sechzehn Chalets in unterschiedlichen Kategorien fühlt man sich gleich zuhause. Alle fügen sich harmonisch in die Natur ein, die hier auf jeden Fall der Star ist. Man möchte den Blick auf die grandiose Bergwelt gar nicht mehr abwenden. Im teilverglasten, weitläufigen Wohnbereich des Willy Bogner Chalets lockt eine kuschelige Sitzgruppe mit offenem Holzkamin. Die Panoramafenster zur West- und Südseite des Wohntraums geben den Blick auf die alpine Umgebung und das Birnhorn, dem höchsten Gipfel der Leoganger Steinberge, frei. Highlight ist der 56 m² große private Infinity Pool, der in der kalten Jahreszeit auf 34 °C erwärmt wird. Wer ein wenig mehr Abgeschiedenheit mag, mietet sich in die Wilderer Villa ein. Direkt am Waldrand gelegen bietet sie einen grandiosen Panoramablick auf die Steinberge sowie über das Leoganger Tal und das Steinerne Meer. Das stilvolle Wohnareal erstreckt sich über drei Ebenen. Highlight ist die Dachteresse mit eigenem Whirlpool. Grüner Luxus lautet das Motto in der Villa Etaner. Durch einen bepflanzten Erdwall ist die Villa vom Priesteregg Bad getrennt, die Villen-Bewohner genießen allerdings über einen privaten Zugang direkten Eintritt in den Wellness-Bereich. Auf 250 Quadratmetern Fläche sorgen Zirbenholz, Naturstein, Leder und edle Textilien für ein exklusives Ambiente und eine einzigartige Atmosphäre. Dazu trägt auch die großen Sonnenterrasse mit eigenem beheiztem Infinity-Pool bei. Das Almfrühstück mit regionalen und selbstgemachten Produkten wird jeden Morgen in die Chalets und Villen geliefert und aufgedeckt.

Erholung und Entspannung verspricht das Priesteregg Bad. In den Behandlungsräumen kann man sich von professionellen Therapeuten verwöhnen lassen, und geschwitzt wird in verschiedenen Saunen. Highlight ist das 25 mal fünf Meter große Himmelbecken, ein schwebender Infinity Pool der ganzjährig nutzbar ist mit atemberaubendem Blick in die Berge. Neben dem Kaminbecken, ein kompaktes Indoor Schwimmbecken mit offenem Kamin, sorgt der Naturpool oberhalb vom Bad für zusätzliches Schwimmvergnügen, auf halber Strecke zu den Chalets, den man entlang des Naturlehrpfades erreicht.

Dass »Eco« hier nicht nur draufsteht, beweist das innovative Energiesystem. Gemeinsam mit Spezialisten entwickelte die Besitzerfamilie Oberlader über zwei Jahre ein revolutionäres und bisher einzigartiges Zusammenspiel von sieben Energiesystemen, welches alle Chalets, Villen und das Priesteregg Bad mit Wärme, Wasser und Strom versorgt. Sonne, Erde, Abwasser-Wärmerückgewinnung, Biomasse und Biogas dienen als Energiequellen für die ökologische Energieerzeugung.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel