Popkultur

Coming Up: Content Creation Week Berlin

von L'Officiel Germany
26.07.2017
"Was macht einen guten Food-Blog aus? Wie erreiche ich 100k bei Instagram? Und wie kann ich meine Leserschaft aktiv einbinden?"

Ist man beruflich in der Kreativszene unterwegs, dürften einem Fragen wie diese bekannt vorkommen. Beantwortet werden sie jetzt auf der anstehenden Content Creation Week, die vom 11. bis 14. September erstmals in der Berliner Blogfabrik stattfindet. Im Zentrum der Konferenz: Erfolgsstrategien für qualitativ hochwertige digitale Inhalte. In 24 praxisorientierten Workshops geben renommierte Influencer wie imgegenteil.de, notesofberlin.de und Vreni Frost Einblick in die Welt der digitalen Inhalte. Gemeinsam mit den Teilnehmern findet das auf digitalen Content spezialisierte Blogfabrik-Netzwerk Antworten und spricht offen über Irrwege, Erfolgsgeschichten und Best-Practice-Strategien.

08 Workshops in der Blogfabrik_by Jule Mueller.jpg
© Jule Müller
11 Workshops in der Blogfabrik_by Frank Schroeder.jpg
© Frank Schroeder
10 Workshops in der Blogfabrik_by Frank Schroeder.jpg
© Frank Schroeder
05 Workshops in der Blogfabrik_by Jule Mueller.jpg
© Jule Müller
03_Blogfabrik_Web_Photo_by_Christoph_Neumann.jpg
© Christoph Neumann
02_Illustration_Blogfabrik-Crowd_Image_2017_Christoph Neumann.jpg
© Christoph Neumann

Wissbegierige das Geheimnis um eine gute Headline lüften, einen Crashkurs in SEO belegen oder lernen, wie man ohne Tricks und Werbung mehr Instagram-Follower gewinnt. Im kostenlosen Rahmenprogramm finden zahlreiche Lightning Talks und Diskussionsrunden statt, in denen sich die Vortragenden zu aktuellen Themen positionen und Herausforderungen diskutieren. 

Das vollständige Programm kann hier eingesehen werden. Ein einzelner Workshop kostet 99 Euro, das Tagesticket 260 Euro und das Konferenzticket 590 Euro. 

"Wie entsteht guter Content und was macht digitale Inhalte erfolgreich?" Content Creation Week 2017

Feature Images © Schall und Schnabel

Artikel teilen

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel