Popkultur

All You Need Is Love

Zum Valentinstag stehen alle Zeichen mal wieder auf Liebe
Reading time 3 minutes

Credit: The Mark Hotel New York

Ganz offiziell ist der 14. Februar der Tag des heiligen Valentins. Dabei handelt es sich um einen frühchristlichen Märtyrers. Im dritten Jahrhundert nach Christus soll der Priester in Rom christliche Trauungen vorgenommen haben – obwohl Kaiser Claudius diese untersagt hatte. Der Überlieferung nach wurde der Heilige am 14. Februar hingerichtet. Seit dem späten 16. Jahrhundert wurde In England und Frankreich der 14. Februar als Fest der Jugend und der jungen Liebenden begangen. Der Brauch soll auf ein altes römischen Fest zurückgehen, bei dem die jungen Männer ein Los mit dem Namen des Mädchens zogen, mit dem sie ein Frühlingsfest feierten. Eine mittelalterliche Theorie besagt, dass am 14. Februar die wilden Vögel mit der Paarung beginnen.

Egal, ob Heiliger, Vögel oder Römer – der Valentinstag wird im Namen der Liebe begangen. Das Thema Geschenke wird dabei immer wieder unterschiedlich bewertet. Für die einen sind sie unentbehrlich, für die anderen komplett übertrieben. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2018 geben 58,2 Prozent der befragten Männer und 50,8 Prozent der Frauen aber an, zum Valentinstag etwas zu verschenken. Im Schnitt geben sie dafür übrigens 50 Euro aus. Am wichtigsten ist aber natürlich: die Geste zählt. So können Blumen oder ein handgeschriebner Gruß genauso viel sagen, wie ein teures Schmuckstück, ein Wochenendtrip oder ein romantisches Frühstück zu zweit. Klar, dass sich Modemarken, Luxushotels, Spirituosenbrands und Co. mit Special-Editions überbieten. Für alle, die doch Lust haben ein wenig dem Kommerz zu frönen die perfekte Gelegenheit:

Wer zufällig in New York ist, kann sich im Hotel The Mark einbuchen. Gäste erhalten beim Besuch die Möglichkeit, zu ihrer Buchung eine Vielfalt an weiteren großartigen Überraschungen hinzuzufügen. Zur Auswahl stehen kleinere Präsente wie eine Ladurée-Pralinenbox oder ein Dutzend Rosen mit einer Valentinstagskarte. Außerdem präsentiert das Hotel eine Selektion an romantischen Erlebnissen, wie ein gemeinsames Abendessen, zubereitet von dem berühmten Chefkoch Jean-Georges Vongerichten oder eine wohltuende Paarmassage.

Den perfekten Drink zum romantischen Dinner gibt es von Hendrick’s Gin: Der Hendrick’s Rose Martini aus 60 ml Gin und 3 ml Wermut.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel