Popkultur

100 Jahre Adidas

Mit einem opulenten Bildband feiert der Taschen Verlag eine sportliche Erfolgsgeschichte
Reading time 2 minutes

Die Sneaker mit den ikonischen drei Streifen lassen sich heute weltweit in jedem gut sortierten Schuhschrank finden. Ebenso wie an den Füßen zahlreicher Profisportler. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums hat sich der Taschen Verlag nun einer visuellen Aufarbeitung des Adidas-Schuhs gewidmet und präsentiert in seinem Bildband »The Adidas Archive. The Footwear Collection« über 357 Modelle inklusive nie gezeigter Prototypen und einzigartiger Raritäten. Man kann Helmut Rahns Endspielschuhe des »Wunders von Bern« sehen, Sondermodelle für Run DMC oder Lionel Messi, sowie Collabs mit großen Designern, Musikern und Organisationen wie Kanye West, Pharrell Williams, Raf Simons, Stella McCartney, Yohji Yamamoto oder Parley for the Oceans. 

Adidas verfügt über eines der weltweit größten historischen Archive eines Sportartikelherstellers. Zu verdanken hat die Brand dies ihrem Gründer Adolf »Adi« Dassler, der die Athleten damals bat, ihre getragenen Schuhe nach Gebrauch zurückzugeben. So sollten die Produkte weiterentwickelt werden und auf die spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten werden können. Noch heute geben viele Sportler ihre Modelle als Dank zurück – etwa nach einem Titelgewinn oder Weltrekordversuch. Die beiden Fotografen Christian Habermeier und Sebastian Jäger dokumentieren dieses Archiv seit Jahren detailliert und lieferten jetzt das Bildmaterial für Taschens neues Liebhaber-Werk. Auf 644 Seiten kann man sich durch die Jahrzehnte blättern und seiner Sneaker-Leidenschaft nachgehen. 

»The adidas Archive. The Footwear Collection«
Christian Habermeier, Sebastian Jäger
Taschen Verlag 
644 Seiten, 100 € 

www.taschen.com

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel