Man

Savoir-faire für Reisende

So entstehen die luxuriösen Koffer von Dior x Rimowa
Reading time 1 minutes

Tradition und Innovation gehen bei Dior Hand in Hand. Dass dazu auch immer ganz besondere Kooperationen gehören beweist nun Kim Jones. Der Artistic Director Dior Men's vereinte das ikonische »Oblique«-Motiv mit einem kultigen Produkte der LVMH-Gruppe: Koffer von Rimowa. Seit dem Jahr 2016 ist der in Köln ansässige Reisegepäck-Hersteller Teil des Pariser Luxuskonzerns. Die Kollektion von Dior und RIMOWA verknüpft handwerkliches Können mit Fachwissen und technischer Innovation und zeichnet sich durch die saisonalen Farben von Dior und den symbolträchtigen Dior Oblique aus, einem charakteristischen Motiv des berühmten Hauses aus dem Jahr 1967. Die exklusive Gepäcklinie ist in ihrer Kunstfertigkeit, Optik und Haptik absolut einzigartig. Durch eine innovative Kombination von Eloxalprozessen werden lebhafte Pigmente direkt in die Aluminiumoberfläche des Produkts eingearbeitet, was dem Design ein starkes und reflektierendes Aussehen verleiht, das den Geist des Aluminiums als Baustein der Kollektion zelebriert.

Die Zusammenführung der treibenden kreativen Kräfte dokumentiert Dior nun in exklusivem Bild- und Videomaterial. Die Verarbeitung der Modelle wird in diesen porträtiert. Dabei wird auch die Komplexität hinter der Produktion der bekannten Aluminium-Koffer deutlich. 

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel