Man

Retrocharme

Avionics präsentiert eine neue Art, Rad zu fahren
Reading time 1 minutes

Elektrofahrräder sind angesagt. Doch hin und wieder haftet ihnen auch ein wenig der Makel des Spießigen an. Damit räumt ein kunstvolles Konzept der Marke Avionics nun komplett auf. Das Unternehmen wurde von zwei Polen gegründet: Bartek und Jaromir. Durch einen glücklichen Zufall entdeckten sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Abenteuer und das Goldene Zeitalter der Erfindungen. »Uns war von Anfang an klar, dass sich Avionics in puncto Design und Leistungsfähigkeit von der Konkurrenz abheben musste. Das Avionics-Design spielt auf Fahrzeuge und Flugzeuge vergangener Zeiten an, während die verwendete Technologie sich eindeutig zum einundzwanzigsten Jahrhundert bekennt«, erklärt Jaromir. 

Die handgefertigten Elektrofahrräder AVIONICS VM verleihen Fahrradfahrern, die mit beiden Rädern fest auf dem Boden rollen, das einzigartige Gefühl, abzuheben. Die Zweiräder, die minimalistische Funktionen mit dem Retro-Charme der 1930er-Jahre verbinden, weisen einen unvergleichlichen Stil auf, der garantiert alle Blicke auf sich zieht. Innovative Technik, raffinierte Details und eine unglaublich erhabene Ausstrahlung – all dies bietet das Modell AVIONICS VM, das derzeit in der M.A.D.Gallery in Genf ausgestellt wird. Neben handgefertigten Akzenten aus Jatoba-Holz – vom Sattel über die Griffe und Scheinwerfer bis hin zum Gabelschutz – gibt es einen massiven 5 000-Watt-Motor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 58 Kilometern pro Stunde erreicht. Gute Fahrt!

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel