Man

Dior zeigte seine Men's Pre-Fall 2019 Show in Tokio

Designer Kim Jones ist bekannt für seine Japan-Leidenschaft – auch seine erste Pre-Fall Kollektion ist inspiriert vom Land der aufgehenden Sonne
Reading time 1 minutes

Utilitarismus und Luxus zu vereinen ist keine leichte Aufgabe. Kim Jones ist genau dies gelungen: Die Pre-Fall Collection 2019 von Dior besticht durch sinnliches Schneiderhandwerk und technische Stoffe. In seinem zweiten Jahr hat der Kreativdirektor mit der ersten in Tokio, Japan, gezeigten Show somit ein zweites erstes Mal gefeiert.

Die Kollektion ist durchwebt von kulturellen Anspielungen auf Japans Modeerbe und seine zeitgenössische Kunstlandschaft. Die für Dior typischen Materialien kommen in pudrigen Rosaschattierungen daher, ebenso wie mit Hahnentrittmustern und metallischen Effekten. Mäntel und Blazer ohne Revers sind eine Hommage an die traditionellen japanischen Kimonos, während die Schulterpartien einen Bezug zur westlichen Schneiderei zeigen.

Das Herzstück der Location, eine massive, metallische Frauenfigur, ist das Werk des japanischen zeitgenössischen Künstlers Hajime Sorayama. Die vielfältigen Facetten der japanischen Kultur haben die Modewelt nun schon eine Weile inspiriert. In welcher Art und Weise die Metropole in Zukunft informieren und inspirieren wird, wird die Zeit zeigen … 

Hier gibt es alle Looks der Show.

 

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel