Man

Dandys made in Italy

Traditionell, elegant, unverwechselbar – Etro Man setzt in seiner neuen Capsule Collection auf italienisches Schneiderhandwerk
Reading time 1 minutes

»Formale Eccezionale« - unter diesem Titel widmet das in Mailand ansässige Modehaus seine neueste Herrenkollektion dem Etro Mann. Einem eklektischen Dandy, der mit seinen gegensätzlichen Facetten und seinem einzigartigen Auftritt faszinieren soll. Kernstück seiner Garderobe: natürlich der Anzug. Ein zeitloser Klassiker, der für die Capsule Collection in vier verschiedenen Ausführungen designt wurde. Formale Konstruktionen, bereichert durch unerwartete Interpretationen, farbige Details und besondere Drucke prägen die Styles. Der Weekender ist ein dekonstruierter Melange-Anzug in drei Blautönen mit aufgesetzten Taschen und Schmetterlingsfutter. Der Etrogram ist ein Halbleinen-Suit, der durch einen feinen Jacquard-Nadelstreifen mit dem Etro-Monogramm gekennzeichnet ist. Während der Dreamer ein kultiger, mit Paisley bedruckter, halbtradioneller Anzug ist und durch eine von den achtziger Jahren inspirierte Jacke mit großem Revers auffällt. Der Peacock dagegen ist ein dekonstruierter Anzug, der durch ein Paisley-Motiv und leicht gepolsterte Schultern gekennzeichnet ist. Mit diesen vier Modellen möchte Etro nicht nur Must-haves für jeden Kleiderschrank schaffen, sondern auch an die Bedeutung von besonderen Stoffen Made in Italy sowie an das von der Brand seit 1968 zelebrierte Schneiderhandwerk erinnern.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel