Fashion

Tech-Fashion trifft auf Kultur

John Neumeier setzt in seinem neuen Stück »Ghost Light« auf Hosen aus Dänemark
Reading time 1 minutes

Nichts weniger als ein ideales Kleidungsstück für den Mann in allen Lebenslagen wollten Kasper, Christoffer und Christian von Shaping New Tomorrow mit ihren »Perfect Pants« bieten. Sie entwickelten eine patentierte Technologie namens FreeFiber und  hebten so den Tragekomfort auf eine neue Ebene. Das Material mit einem 4-Wege-Stretch dehnt sich mit jeder Bewegung und gewährt somit optimalen Komfort. Das Ergebnis: eine Hose, die nicht nur stylisch und zeitlos, sondern auch außergewöhnlich strapazierfähig und bequem ist.

Und so war auch John Neumeier gleich begeistert, als er die Hosen erstmals entdeckte. Das brachte den Choreograph und Ballettdirektor auf die Idee, seine Tänzer des Hamburger Balletts mit den Hosen auszustatten, die in erster Linie robust und bequem sein sollen. In seinem neusten Stücks »Ghost Light« trugen die 30 männlichen Tänzer die Perfect Pants von Shaping New Tomorrow während der rund 105-minütigen Aufführung in der Hamburger Staatsoper. Das Ballett-Stück ist modern interpretiert, mit vielen dynamischen Bewegungen der Tänzer, bei denen die Hosen maximaler Belastung ausgesetzt sind - und natürlich auch unbeschadet standhalten. Auch wenn das Ballett derzeit Coronabedingt pausieren muss, wird »Ghost Lights« in der Hamburger Staatsoper weiterlaufen, sobald die Kultur wieder zum Leben erweckt. 

Ghost Light - Ein Ballett von John Neumeier

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel