Fashion

Stylishes Doppel

Saint Laurent macht gemeinsame Sache mit NET-A-PORTER und MR PORTER
Reading time 2 minutes

Sexy, gewagt und immer das Erbe der großen Marke im Blick – als Creative Director von Saint Laurent sorgt der belgische Designer Anthony Vaccarello (36) seit 2016 jede Saison für gefeierte Kollektionen. In Vaccarellos ekletischer Sommerkollektion vereinen sich jungenhaften Silhouetten und weibliches Selbstbewusstsein. Sowohl die Männer- als auch die Damenkollektion weisen Konnotationen von zeitlosen Ikonen und einer Reise durch die Zeit von den Sechzigern bis zu den Neunzigern auf. Das Verschwimmen der Geschlechter ist seit seinem Start bei dem französischen Modehaus ein Markenzeichen von Vaccarello.

Eine kleine und exklusive Auswahl gibt es ab sofort in den Luxus-Online-Shops von NET-A-PORTER und MR PORTER. Die Capsule-Collections bestehen aus Damen- und Herrenbekleidung von Ready-to-Wear, Schuhen und Taschen.

»Wir haben in den letzten Saisons festgestellt, dass der Trend zu genderlosen Looks geht. Wir sehen in Saint Laurent die Genese dieser Bewegung und den perfekten Partner für unsere gemeinsame exklusive Kapsel, die androgyne Kleidung bei NET-A-PORTER und MR PORTER feiert.« Elizabeth von der Goltz, Global Buying Director, NET-A-PORTER

Seit Juni 2000 steht NET-A-PORTER für unglaubliche Mode für außergewöhnliche Frauen. Im Portfolio gibt es mehr als 800 der begehrtesten Designermarken der Welt, darunter Gucci, Chloé, Balenciaga, Saint Laurent, Balmain, Prada und Stella McCartney. Im Februar 2011 kam das Männer-Pendant MR PORTER dazu und hat sich seitdem als Anlaufstelle für luxuriöse Männermode etabliert. Das Produktangebot weist die weltbesten Herren- und Lifestyle-Marken, darunter die Eigenmarken Mr P. und Kingsman, auf.

Die Kollektionen sind ab dem 15. Mai online auf NET-A-PORTER und MR PORTER  erhältlich.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel