Fashion

Modisch geschützt

Wie man die Notwendigkeit mit Stil versehen kann
Reading time 1 minutes

Als die französische Designerin Marine Serre die Models für ihre Fürhjahr/Sommer-Kollektion 2020 mit Mundschutz über den Laufstieg laufen ließ, war das Coronavirus noch kein Thema. Ein Dreivierteljahr später ist es traurige Wahrheit geworden und der Mundschutz nicht mehr wegzudenken. Ab nächsten Montag werden wohl alle Bundesländer den Mund-Nasen-Schutz wenigstens für den öffentlichen Nahverkehr und zum Einkaufen vorschreiben. Was damals noch als Schutz gegen Feinstaub und als Thema des Klimawandels gedacht war, stellt sich im Nachhinein als düstere Vorahnung heraus. Kaum jemand hätte bei den Schauen im letzten Frühjahr gedacht, dass sie im Zuge der globalen Pandemie zum Massenphänomen werden könnten. Um schrittweise einen normalen Alltag leben zu können, werden sie eine große Rolle spielen.

Viele Modelabels haben sich dem Problem angenommen. Während die Masken bei der It-Brand Off-White schon länger im Sortiment sind, stellten andere wie Marcell von Berlin, Lovjoi, MayserMaison Common oder Jungfeld ihre Produktion für die Gesundheits-Accessoires um. Also warum der Notwendigkeit nicht mit Geschmack begegnen.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel