Fashion

Hommage an die Wurzeln

Mit 1774 Birkenstock blickt die Kult-Marke mit einem Auge auf eine reiche Vergangenheit und mit dem anderen in eine innovative Zukunft
Reading time 1 minutes

Das historische Erbe von Birkenstock reicht zurück in das Jahr 1774 als Gründer Johann Adam Birkenstock im Kirchenarchiv des deutschen Dorfes Langen-Bergheim als Schuster aufgeführt ist. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Birkenstock zu einem der angesehensten Namen für Schuhe. Eine Besonderheit war die flexible Innensohle des charakteristisch geformten Korkfußbettes. Als »Ausstellung« für besondere Projekte gedacht und inspiriert durch das Entstehungsjahr, ist 1774 Birkenstock eine exklusive Luxuslinie, die befreit von Trends zeitlose Eleganz verspricht. Verfeinert in Material und Ausführung, überzeugt die Kollektion mit Handwerkskunst, Komfort und Luxus. Die drei klassischsten Styles Arizona, Milano und Siena leuchten nun neuartig in eigens entwickelten, kraftvollen Farben: Kobaltblau, Grün und kräftiges Gelbt. Das monochrome Schwarz und Weiß bringen die subtile Eleganz zum Vorschein. Die ganzjährig tragbaren Unisex-Sandalen sind mit einer neuen Ledersohle, tonalen Schnallen und einem Leder-Fußbett in Deutschland verarbeitet. 

Die Unisex-Kollektion ist auf 1774.com und matchesfashion.com erhältlich

/

Credit: Document Journal

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel