Fashion

Dior Cruise 2021: Zeitlose Magie

Kreativdirektorin Maria Grazia Chiuri huldigt mit ihrer neuen Kollektion der Vielfalt Apuliens und nimmt uns mit auf eine eindringliche Reise
Reading time 1 minutes

Zwischen ungezähmter Natur und den historischen Barockgebäuden Lecces, einer süditalienischen Stadt, die Maria Grazia Chiuri besonders am Herzen liegt, hat das französische Modehaus Dior seine Cruise 2021 Kollektion inszeniert.

Der in Hongkong lebende Fotograf Lean Lui hat für Chiuris Entwürfe eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, die von der Magie und Kraft alter Riten durchdrungen ist.  Durch seine Linse wird der Blick auf das virtuose Savoir-Faire der Maison gelenkt: Zarte Kleider mit edler Spitze, von der traditionellen italienischen Kleidung inspirierte Maxi-Röcke, Korsetts als Zeichen neuinterpretierter Weiblichkeit. Besondere Highlights sind die von Künstler Pietro Ruffo entworfenen Wildblumen, die neben den Stoffen auch die Lady Dior, Dior Bobby und Dior Book schmücken. Mit dieser Saison rückt aber auch ein neues Taschenmodell ins Rampenlicht: Die Dior St Honoré Tote Bag ist nach dem symbolträchtigen Pariser Stadtteil benannt und begeistert mit klaren, grafischen Kurven und einem abnehmbaren Schulterriemen. 

Zu den eindringlichen Klängen des Dirigenten und Komponisten Paolo Buonvino werden die Looks zum Leben erweckt. Die hypnotische Choreografie von Sharon Eyal zeigt die kathartische Kraft des Ahnen-Tanzes »Pizzica«. Ein Kurzfilm, der Mode, Natur und Kultur auf magische Weise verbindet.

Dior Cruise 2021

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel