Fashion

Der schönste Tag im Leben

Im Mittelpunkt: Kaviar Gauche präsentiert Braukleider zum Träumen bei der New York Bridal Fashion Week
Reading time 2 minutes

Das Thema Heiraten im Jahr 2020 kann entweder mit den Worten »abgesagt« oder »im kleinen Rhamen« beschrieben werden. Dabei sollte es doch eigentlich der schönste Tag im Leben werden. Aber eine gute Nachricht gibt es: in 2021 kann auch noch geheiratet werden und nach dem passenden Kleid sollte sich Frau am besten jetzt schon mal umschauen.

Passend dazu hat das deutsche Label Kaviar Gauche zum ersten Mal seine Kreationen bei der Bridal Fashion Week in New York gezeigt. Und die beiden Designerinnen Alexandra Roehler & Johanna Kühl blicken optimistisch in die Zukunft. Unter dem Titel »Cloud No. 9« nehmen sie uns mit auf eine himmlische Reise. Schon im ersten internationalen Cloud Atlas von 1896, wird die Nummer Neun, die Cumulonimbus Wolke, als die Wolke charakteriesiert, die viel höher als alle anderen am Himmel schwebt. Cloud No. 9 ist ein Ort der Euphorie, Verliebtheit und Glückseligkeit. Und genau dieses Gefühl wird von den beiden Modemacherinnen aufgegriffen. Auf das Design übertragen heißt das: schwebende, meterlange Tulle-Skirts, Puffy Sleeves, große Silhouetten und geheimnisvolle Transparenzen. Die ausschließlich ivoryfarbene Kollektion besteht aus 4 Couture und 17 Ready To Marry Looks, die die Kaviar Gauche Bride unschuldig, leicht und einzigartig stark erscheinen lassen. Die Silhouetten der Kollektion variieren zwischen der für Kaviar Gauche typischen großen Robe und einem minimalistischen Profil. Besonders hervorgehoben wird in dieser Saison die Schulterpartie. Getreu dem Motto »in guten wie in schlechten Zeiten« zelebriert die Berliner Brand die Liebe und das Happy End auf Cloud No. 9.

 

»Wir beschäftigten uns während des allgemeinen Stillstandes viel mit Mystik, Geschichte oder einfachen Betrachtungen der Natur. Wolkenformationen fanden wir zu dieser Zeit besonders spannend. Die Wolke No. 9 ist die herrlichste aller Wolken, ein Ort der Sehnsucht.  Interpretiert man also die höchste aller Wolken, so steht sie metaphorisch für Glückseligkeit und bedeutet für uns nach diesen dunklen Monaten einen Ort der Sehnsucht und Freude. Von diesem  Gedanken inspiriert, haben wir ein vielfältiges Spektrum an unterschiedlichen Silhouetten entwickelt. Insbesondere zu sehen an den opulenten New Romantic-Couture-Looks oder auch an den luftigen Ready-to-Marry-Styles«,
so die Designerinnen

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel