Fashion

50 Jahre Stil

Fünf Dekaden voller Lässigkeit – SPORTMAX feiert runden Geburtstag
Reading time 3 minutes

Diskretion gehört bei der italienischen Modemarke Max Mara zum guten Ton. Das gilt für die mächtige Eigentümerfamilie genauso wie für prominente Kunden. Seit über sechzig Jahren zelebriert die Brand zurückhaltenden Luxus und ist damit erfolgreich. 1951 ließ Achille Maramotti seinen ersten Mantel produzieren. Das Kleidungsstück markierte den Beginn einer Erfolgsgeschichte und bildet bis heute das Fundament des Konzerns.

Zwar wurde Max Mara in der Folgezeit immer erfolgreicher, aber gleichzeitig konnte eben nicht mehr jede Frau angesprochen werden, so wie es sich Gründer Maramotti gedacht hatte. Und so entstand während einer Reise nach London im Jahr 1969 im Rausch der Swinging Sixties die Idee zu SPORTMAX – als experimentellere Designerkollektion der Max Mara Fashion Group. Neben der lockeren Sportmode aus den USA beeinflusste auch der hippe Modestil der britischen Hauptstadt den Look der neuen Marke. Für die erste kreative Leitung sorgte Maramotti mit einer ungewöhnlichen Wahl für Verwunderung in der Branche: Ex-Model Lison Bonfils arbeitete damals als Moderedakteurin für die französische Elle

»Wir haben später begonnen, mit Absolventen des Londoner Royal College zu arbeiten, um einen jungen, frischen Einfluss zu bekommen und die Designsensibilität neuer Talente mit unserem Know-how auf dem Gebiet der Stoffe zu verbinden«, so Grazia Malagoli (Fashion-Director für Sportmax seit 1983).

SPORTMAX führte neue Techniken ein, um Kleidung und Mäntel zu dekonstruieren. Dazu gehörte beispielsweise ein ganz besonderer Stich, der von einer speziellen Nähmaschine durchgeführt wurde. Ultraleichte Mäntel in starken Farben wurden zum Markenzeichen der Brand. Für die aktuelle Sportmax Anniversary Collection werden diese Merkmale mit modernen Formen und Volumen neu interpretiert. Das Ergebnis ist eine Kapsel Kollektion mit 15 Artikeln, darunter Mäntel, Jacken, Kleider, Hemden und Strickwaren - alles passende Teile, um eine aufeinander abgestimmte Garderobe zu schaffen. Die Kollektion spielt mit lebendigen Tönen: Smaragdgrün, Dunkelrot und Ultramarinblau, die eine Atmosphäre der siebziger Jahre hervorrufen. Die Jubiläums-Teile können online geshoppt werden.

Einen exklusiven Blick auf die vergangenen 50 Jahre bietet auch der Jubiläums-Bildband, der bereits Ende 2019 beim Verlag Assouline erschienen ist. Das Buch - aufgeteilt in fünf Jahrzehnte, von den siebziger Jahren bis heute - erzählt die Arbeit bedeutender Modefotografen, von Sarah Moon bis Peter Lindbergh, die Mitte der achtziger Jahre Topmodels und neue Gesichter verewigten, darunter den sehr jungen und damals noch unbekannten Yasmine Le Bon, und eine ungeübte Carla Bruni.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel