Beauty

Keep Smiling

Strahlend schön zum Tag des Lächelns am 4. Oktober
Reading time 4 minutes

Wenn wir uns in unserem Körper und Geist wohlfühlen, wirkt sich das positiv auf unser Lebensgefühl aus. Ein selbstbewusstes Auftreten und ein strahlendes Lächeln tragen ein gutes Körpergefühl ganz natürlich auch nach außen und haben einen positiven Effekt: Selbstbewusste Menschen wirken schön und ästhetisch. Moderne technologische Errungenschaften können uns tatsächlich helfen, unser körperliches und emotionales Wohlbefinden zu verbessern: Warum also nicht die moderne Technologie für ein strahlendes Lächeln nutzen? Für ein schönes und selbstsicheres Lächeln können Zahnfehlstellungen mithilfe der nahezu unsichtbaren Invisalign Aligner diskret und ästhetisch korrigiert werden. Unser Experte Dr. Peter Schicker, Facharzt für Kieferorthopädie, erklärt worauf man achten sollte:

Es gibt immer mehr Anbieter, die Zahnbegradigungen ohne Begleitung von Zahnärzten oder Kieferorthopäden anbieten. Die Invisalign Behandlung sieht regelmäßige Kontrollen beim Arzt vor. Warum sind diese Ihrer Meinung nach wichtig?

Dr. Schicker: Es ist in Deutschland gesetzlich geregelt, dass jeder medizinische Eingriff ausschließlich durch einen Arzt erfolgen darf. Deswegen sind Ärzte auch viel stärker haftbar als eine normale Person. Das, was jetzt gerade passiert, also dass Behandlungen zum Beispiel über Apotheken angeboten werden oder direkt online, ist das Ausnutzen einer Gesetzeslücke. Da wird jetzt gerade massiv rechtlich gegen vorgegangen, und es gibt Gerichtsurteile, die sagen, dass dies eine Unterschreitung des Diagnosestandards ist. Ein Beispiel: Wenn ohne ärztliche Kontrolle Zähne bewegt werden, dann können latent vorhandene Entzündungen so massiv gereizt werden, dass sie dann auch wirklich zum Ausbruch kommen. Dies kann schwerwiegende Folgen haben wie Zysten, Abszesse, Zahnverlust. Das kann sich auch bis hinein ins Kiefergelenk ausbreiten und zu Nackenschmerzen und Tinnitus etc. führen. Davon ist dringend abzuraten. Ein Patient sollte sich immer, bevor er eine Behandlung an sich selbst durchführt, fragen, ob er das Gleiche auch bei seinem Kind tun würde. Das erklärt eigentlich alles.

Viele neue Anbieter geben an, dasselbe Material für ihre Aligner wie Marktführer Invisalign zu nutzen. Stimmt das?

Dr. Schicker: Meiner Erkenntnis nach ist das SmartTrack® Material einzigartig und die Materialien anderer Anbieter sind anders. Das mögen auch durchsichtige Schienen sein, aber SmartTrack® ist ein mehrschichtiges Material, während viele andere meines Kenntnisstandes nach nur einschichtig sind. Invisalign kann aufgrund einer besonderen Technik die Schienen so zuschneiden, dass sie das Zahnfleisch gar nicht berühren. Das können meines Wissens nach andere Anbieter eigentlich nicht.

Wie lange dauert eine durchschnittliche Invisalign Behandlung?

Dr. Schicker: Drei Monate bis drei Jahre. Das ist immer ganz schwierig zu beantworten und ganz unterschiedlich. Dies hängt davon ab, wie eng und wie stark der Zahnfehlstand und wie stark der Kieferfehlstand ist. Es hängt auch davon ab, ob „nur Zähne begradigt werden sollen“ oder ob die Kiefer noch im Wachstum beeinflusst werden müssen. Dann ist natürlich die Behandlungsdauer auch vom Alter des Patienten abhängig. Letztendlich bekommt man nahezu jede Zahnfehlstellung in sechs Monaten gerade. Aber dann fliegen halt auch die Zähne raus.

Kann der Patient schon vorab sein zukünftiges Lächeln sehen oder gibt es zusätzliche Motivatoren bei dem Prozess zum Wunschlächeln?

Dr. Schicker: Durch die Digitalisierung führen wir die Behandlung virtuell durch und können dem Patienten sagen, welche verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und welche verschiedenen Ergebnisse für ihn in Betracht kommen. Man kann so ein recht realitätstreues Endergebnis zeigen. Man kann aber nie versprechen, dass es auch genauso erreicht wird. Ein Patient kann auch immer so entscheiden: Wenn er jemanden findet, der ihm das Ergebnis verspricht, soll er sofort woanders hingehen. Das ist unseriös.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel