Schmuck

In dieser Boutique soll man sich wie Zuhause fühlen

In München kann man die Uhren der Schweizer Luxusmarke Audemars Piguet jetzt in stilvoller Wohnzimmer-Atmosphäre bestaunen und shoppen
Reading time 1 minutes

Auch wenn die Zahl der Onlineshops immer weiter zunimmt, kommt doch nichts gegen das Offline-Shopping-Erlebnis an. Eine ganz besondere Erfahrung können Liebhaber und Kunden der 1875 gegründeten Uhrenmarke Audemars Piguet in der Maximilianstraße in München machen. Dort wurde – nach Hong Kong, Mailand und New York – im Sommer das vierte »AP House« eröffnet. Ein Ort, an dem man sich wie Zuhause fühlen soll. »Ausgangspunkt für das Konzept war die Frage, wie die Markengründer Jules Louis Audemars und Edward Auguste Piguet ihre Kunden verwöhnen würden, könnten sie im 21. Jahrhundert leben, die Welt bereisen und ihre Leidenschaft für schöne Uhren mit ihnen teilen«, so das Unternehmen über das neue Konzept. Zudem finden ausgewählte Veranstaltungen für Kunden statt, in deren Rahmen die Gäste mehr über die Kreationen der Manufaktur und ihr Know-how erfahren können.

Passend zur Eröffnung des ersten AP Houses in Deutschland gibt es eine limitierte Edition, die nur im Store erhältlich ist: der Royal Oak Offshore Chronograph Automatik – ein Modell aus 18 Karat Roségold, von der es nur 100 Stück gibt.  

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel